Möchtest du gerne in höchster Sicherheit deinen Weg gehen?
aus Psalm 37, 1-5

  1. Von David. Reg dich nicht auf über Menschen, die Gottlosigkeit verbreiten, Menschen Angst machen und Gottes Gebote missachten! Und auch wenn es diesen Unheilstiftern (vermeintlich) gut geht, beneide sie nicht!
  2. Denn wie das Gras verdorren sie bald, sie welken und gehen ein wie grünes Kraut. Ein Hauch aus Gottes Mund und sie sind Geschichte.
  3. Vertraue dem HERRN und verlass dich auf IHN und tu, was Recht ist; dann bleibst du in deiner göttlichen Berufung und wohnst in höchster Sicherheit.
  4. Freu dich innig am HERRN, suche dein Glück und Frieden bei IHM: ER wird dir jeden Wunsch und das Begehren deines Herzens erfüllen.
  5. Überlass dem HERRN die Führung in deinem Leben; vertraue doch auf IHN, ER macht es richtig! ER wird dich immer an den Ort bringen, wo es dir gut geht.

Das ist eine klare Sprache. Dem wäre nichts hinzuzufügen.

Aber ich möchte es gerne für dich präzisieren, denn es gibt Voraussetzungen dafür:

  1. Höre auf, dich über die Schlechtigkeit dieser Welt zu ärgern, du verschwendest nur wertvolle Zeit. Zeit, ein Geschenk Gottes für dich soll man nicht vergeuden mit Dingen, die sich eh von selbst erledigen.
  2. Totales Gott-Vertrauen, lass dich von IHM führen, ER kennt den besten Weg und ER macht alles richtig. Der sicherste Ort im Universum ist für dich im Herzen Gottes. Hier gibt es keine Finsternis.
  3. FREU DICH INNIG (nicht nur ab und an und dann ein bisschen) AM HERRN. Das kann ja wirklich nicht schwer sein, wenn du weißt, was ER alles für dich getan hat und für SEINE Kinder erschaffen hat. Wir müssen nur lernen, im REICH GOTTES zu leben und nicht nur von Wunder zu Wunder dahin zu existieren.

Damit möchte ich dich heute einfach mal ermutigen.

GOTT-VERTRAUEN und FREUDE an GOTT, deinem Vater, öffnen dir die Türen für ein hüpfendes Herz.

     

 

Die Schattenseiten des von einigen Synodenvätern so gepriesenen "Buen Vivirs" der Amazonasvölker
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/10/die-schattenseiten-des-von-einigen.html

Sexueller Mißbrauch: Beschuldigter Priester ist unschuldig
https://katholisches.info/2019/10/21/sexueller-
missbrauch-beschuldigter-priester-ist-unschuldig/

Pecunia non olet?
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/10/pecunia-non-olet.html

Neuer Katakombenpakt als Erfüllung des Zweiten Vatikanischen Konzils?
https://katholisches.info/2019/10/21/neuer-katakombenpakt
-als-erfuellung-des-zweiten-vatikanischen-konzils/

Vatican-Finanzen und Synode: die Herausforderungen liegen auf dem Tisch.....
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/10/vatican-finanzen-und-synode-die.html

Vatikan verweigert Erklärung zur „mysteriösen Statue“ der Amazonassynode
https://katholisches.info/2019/10/21/vatikan-verweigert
-erklaerung-zur-mysterioesen-statue-der-amazonassynode/


S. Magister zum Zusammenbruch des Katholischen Glaubens im Amazonas-Gebiet
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/10/s-magister-zum-zusammenbruch-des.html

Neuauflage des Katakombenpaktes „für eine andere Kirche“
https://katholisches.info/2019/10/21/neuauflage-
des-katakombenpaktes-fuer-eine-andere-kirche/

Ist der scheinbare Sieg der Befreiungstheologie im aktuellen Pontifikat ein Pyrrhus-Sieg?
https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/10/ist-der-scheinbare-sieg-der.html



„Der Rosenkranz ist das mächtigste Gebet“ 

 

 

 

 

 

 

Der im September 2016 verstorbene P. Gabriele Amorth, Chef-Exorzist des Vatikan und der Diözese Rom, ist wahrscheinlich der bekannteste Exorzist der Welt. In der Einleitung zu seinem letzten Buch, Il mio rosario (Ed. San Paolo, Italien), schreibt er: „Ich denke, dass der Rosenkranz das mächtigste Gebet ist.“ 

Pater Amorth hat einen großen Teil seiner Schriften der Frage der Exorzismen und der Gestalt des Teufels gewidmet. Als er im Alter von 90 Jahren in den Ruhestand ging, entschied er sich, uns die Quelle seiner inneren Kraft zu offenbaren. Er fand sie im täglichen Gebet des Rosenkranzes und in der Betrachtung seiner 20 Geheimnisse. Ein Gebet, dem er in seinem täglichen Kampf gegen die subtilsten Ausdrucksformen des Bösen treu geblieben ist, in den langen Jahren seiner Arbeit im Dienst der Diözese Rom.

 

 



 

Gedanke

2B_29: Mein ganz Kleiner, nur eine einzige Sache ist wichtig und dringend: die Bereitung der Herzen. Ein bereitetes Herz ist ein Herz, das eine innige Vertrautheit mit seinem Gott aufzubauen vermag. Diese innige Vertrautheit, die der Mensch in seinem eigenen Inneren, in den Tiefen seines Seins entdeckt, ist für ihn ein wahrer Zufluchtsort, wo er Frieden, Freude, Frohsinn und Liebe wiederfindet, nach denen er sich von Anbeginn seiner Erschaffung sehnt.

 

 


Stundengebet im Alltag:

 

http://www.mein-tedeum.com/tedeum/

Aktuelle Predigten aus dem Stift Göttweig:

https://www.stiftgoettweig.at/site/seelsorge/predigten/index7.html


Gebet zum Hl. Erzengel Michael

 

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe;  gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz!

 

"Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich.
Und du, Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Menschen die Welt durchziehen, mit Gottes Kraft hinab in den Abgrund. Amen.

 

Maria, Königin der Heiligen Engel
Bitte für uns!


BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES FRIEDENS

AM 25. September 2019 in Medjugorje

 

"Liebe Kinder!

Heute rufe ich euch auf, für meine Anliegen zu beten, so dass ich euch helfen kann. Meine lieben Kinder, betet den Rosenkranz und betrachtet die Geheimnisse des Rosenkranzes, denn auch ihr geht in eurem Leben durch Freuden und Leiden hindurch. Auf diese Weise verwandelt ihr die Geheimnisse in euer Leben, denn das Leben ist ein Geheimnis, bis ihr es in die Hände Gottes legt.

So werdet ihr die Erfahrung des Glaubens haben wie Petrus, der Jesus begegnet ist, und der Heilige Geist sein Herz erfüllt hat. Auch ihr, liebe Kinder, seid berufen, Zeugnis abzulegen, indem ihr die Liebe lebt, mit der euch Gott von Tag zu Tag mit meiner Gegenwart umgibt. Deshalb, liebe Kinder, seid offen und betet mit dem Herzen im Glauben. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."