Download
21. Juli 2019 - 50 Jahre Mondlandung
Am 21. Juli 1969 betrat der erste Mensch den Mond. Eine sehr schöne und informative Präsentation zur ersten Mondlandung.
50_Jahre_Mondlandung.pps
Microsoft Power Point Präsentation 1.8 MB

WAS WAREN SEINE LETZTEN WORTE
vor der Himmelfahrt?
Eine Herausforderung für uns?

 

Auch ich möchte dich gerne wiedermal herausfordern.

 

Was waren die letzten Worte JESU an Seine Jünger?

Aus Markus 16, 15-20

 

15 Dann sagte er zu ihnen: "Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet das Evangelium der ganzen Schöpfung!
Geht in die ganze WELT. Die Welt ist keine Kugel, die Kugel heißt Erde. Die Welt ist das antichristliche System, das derzeit die meisten Menschen dieser Erde beherrscht. Bist du bereit, in diesem Welt-System LICHT zu sein? Oder bist du immer noch als "christliches U-Boot" unterwegs und keiner erlebt dich als Botschafter des REICHES GOTTES? Nicht Botschafter einer Religion!!

16 Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet; wer aber nicht glaubt, dem ist nicht zu helfen. Er wird verdammt werden.
Wenn die Botschaft, die du den Menschen bringst, geglaubt wird, hast du den entscheidenden Unterschied auf dieser Erde gemacht - für diese Menschen. Wenn die Menschen, die die Botschaft zwar hören aber nicht glauben, dann ist denen nicht zu helfen. Eine klare Ansage.

17 Und durch die, die zum Glauben gekommen sind, werden folgende Zeichen geschehen: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen reden;

Gleich am Anfang Dämonen austreiben? Da meinte einer: das ist aber zu viel verlangt. Warum? Wenn du als LICHT in dieser Welt unterwegs bist, dann muss die Finsternis (Dämonen) automatisch fliehen. Wenn man dein Licht aber nicht erkennen kann, darfst du dich nicht wundern, wenn Dämonen sich in deiner Nähe wohl fühlen. Wenn du gelernt hast, im HEILIGEN GEIST zu beten - in neuen Sprachen - dann wird es für dich viel einfacher.

18 wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken, wird es ihnen nicht schaden;

Sagt das WORT nicht auch, dass keine Waffe, die gegen dich geschmiedet wird, erfolgreich sein kann? (Jesaja 54,17) Wovor fürchtest du dich dann?

und die Kranken, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden."
Da steht nichts von vielleicht, oder? Das vielleicht flüstert dir der Feind ein. Denn mit dem vielleicht hat er dir den GLAUBEN an das WORT GOTTES gestohlen, denn er ist ein Dieb. Hör ihm nicht zu. Gib dem Teufel keinen Raum.

19 Nachdem JESUS, der HERR, dies zu ihnen gesagt hatte, wurde er in den Himmel aufgenommen und setzte sich zur Rechten Gottes.
Zur Rechten Gottes ist der Platz der Autorität und Vollmacht. Dort sitzt aber auch DU, denn du bist ja ein Teil seines Leibes, wenn DU zum LEIB CHRISTI gehörst. Oder nicht? CHRISTUS ist das Haupt, wir sind sein Leib. Es sitzt nicht nur das Haupt, sondern alles andere am Leib auch zur Rechten des Vaters. Positionell. Das gibt Power.

20 Sie aber zogen aus und verkündeten überall. Der HERR stand ihnen bei und bekräftigte das WORT durch die Zeichen, mit denen ER die Verkündigung bestätigte.
Sie aber zogen aus! Es steht nichts hier von "zogen sich in ihre Hauskreise zurück und diskutieren darüber, ob man das wohl wörtlich nehmen könne." JESUS sagte auch nie: Diskutiert über das EVANGELIUM und findet einen für alle tragbaren Kompromiss. NEIN, ER sagte: "Wer glaubt ist gerettet, wer nicht glaubt, dem ist nicht zu helfen". Eine ganz klare Sprache.

 

Mehr sag i net.
Der Bayer würde sagen: "Ausgschmatzt is".
Der Schwabe würde sagen: "Alles geschwätzt".

 

Und was sagst DU jetzt?

 

Davon hängt DEINE Zukunft ab. Handelt danach und ihr werdet leben! Und das wünschen wir DIR von Herzen.

 


 

Zahl der Austritte aus der katholischen Kirche in Deutschland steigt um 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr

https://www.vaticannews.va/de/kirche/news/2019-07/deutschland-kirchenaustritte-statistik-bischofskonferenz-reform.html

 

MARKmobil Aktuell - Die neue Strategie der Gelbwesten

https://www.gloria.tv/video/zdQayfM7bB7h3vYvEBkhdET49

 

Türkischer Muslim findet zu Jesus Christus | Vom Koran zur Bibel

https://www.gloria.tv/video/DP7AqwZKSdMq3qwZdcbiyTJuY

 

Will Papst Franziskus eine geistige Sonnenfinsternis in der Kirche provozieren?
KRITIK VON BISCHOF ATHANASIUS SCHNEIDER AM INSTRUMENTUM LABORIS DER AMAZONASSYNODE

https://katholisches.info/2019/07/20/will-papst-franziskus-eine-geistige-sonnenfinsternis-in-der-kirche-provozieren/

  

S. Magister über die weltweiten Angriffe auf das Beichtgeheimnis
"GLOBALE ATTACKE GEGEN DAS BEICHTGEHEIMNIS.
ENTWEDER GEFÄNGNIS ODER EXKOMMUNIKATION"

https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/07/s-magister-uber-die-weltweiten-angriffe.html

 

Liebe Bischöfe: Die Kirche ist! Ihr könnt sie nicht machen

https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/07/liebe-bischofe-mal-ein-versuch.html

 

Deutlicher als Bischof Athanasius Schneider kann man es nicht sagen: das Instrumentum Laboris bereitet eine gnostische Naturreligion mit Priesterinnen vor.
"BISCHOF SCHNEIDER: PAPST FRANZISKUS HAT DIE STRIKTE PFLICHT BEI DER AMAZONAS-SYNODE DEN PRIESTERLICHEN ZÖLIBAT ZU VERTEIDIGEN."

https://beiboot-petri.blogspot.com/2019/07/deutlicher-als-bischof-athanasius.html

 

Vorstellung der Weltreligionen in Kirchen 
des Bistums Aachen (Raum Vettweiß)
Sievernich ausgenommen - 
Ein Beitrag zur Schaffung einer Eine-Welt-Religion
Weiter!

Der Leib Christi in der Hand ist leer!

http://kath-zdw.ch/

Bischof Schneider: Franziskus wird in der Kirche eine "geistige Sonnenfinsternis" verursachen

https://www.gloria.tv/article/AixPPSNY1D4i4FUmuFcheFB4u

 

Zu den Forderungen von Bischof Erwin Kräutler und des Arbeitsdokuments der Amazonassynode

https://www.gloria.tv/article/zUehxntNNgKx1w69yZrLP1Mtm

 

Wenn der Papst keine Kniebeuge bei der Wandlung macht

https://www.gloria.tv/video/aYuQqLJ4WpWK1GtXGyNL1kjRo

 

Franziskus-Anhänger: Die Glaubenskongregation am Wahltag von Franziskus abgeschafft

https://www.gloria.tv/article/dtpWmQxGvgUw1Pe3L4njgVWXf

 

Franziskus bedient Kardinal Zen mit leeren Versprechen

https://www.gloria.tv/article/FdD9nuCW6H1d3ajbKmeZUdQ7m

 


Wie das Schlepper-Geschäft mit den NGO-Helfern funktioniert 


 

Italien zeigt entlarvende Videos.

Link: www.youtube.com/watch?v=zUBEhCM287Q&feature=youtu.be


Die Muttergottes im Ave Maria grüßen, heißt ihr Rosen schenken

 

 

 

 

 

 

Die Praxis des Rosenkranzgebets geht auf das 11. Jahrhundert zurück. Damals beteten ungebildete Ordensleute im Chor anstelle des Offiziums das Vaterunser und das Ave Maria. Mönche, die nicht lesen konnten, rezitierten 150 Ave im Anklang an die 150 Psalmen; den sogenannten Marienpsalter. Im 15. Jahrhundert sorgte dann der Dominikaner Alanus de Rupe für die weite Verbreitung des Rosenkranzgebets. Der Rosenkranz der katholischen Gläubigen im Sinne einer Gebetsschnur, bestehend aus Perlen, die in fünf Zehnergruppen angeordnet sind, ist eine Hilfe beim Beten der freudenzeichen, lichtreichen, schmerzhaften und glorreichen Rosenkranzgeheimnisse.

Das Wort „Rosenkranz“ entstammt der höfischen Liebe. Der „Rosarium“, der Rosengarten, bezeichnete eine Gedichtsammlung, die ein Ritter seiner Dame widmete. Die Muttergottes mit einem Ave Maria grüßen, heißt gleichsam, ihr Rosen zu schenken und mit ihr zusammen das Evangelium zu betrachten.

Papst Franziskus hat eine enge Beziehung zum Rosenkranz. Sein Sekretär bezeugte am 10. März in Radio Vatikan: „Der Papst verliert keine Minute, er arbeitet unermüdlich. Wenn er merkt, dass er eine Pause braucht, setzt er sich hin und betet den Rosenkranz. Er betet drei täglich. Er sagte zu mir: „Das hilft mir mich zu entspannen“. 

 



Gedanke: 3B_32
Mein ganz Kleiner, Ich lade alle leidenden Menschen ein, diese Leiden bereitwillig anzunehmen und sie Mir zu übergeben; so werden sie entdecken, daß Mein Joch leicht ist. Das ist der Weg der Umwandlung, die zu einer neuen Welt und zu einem Leben in Fülle führt. Wenn Meine Liebe angenommen wird, ist das Böse und das Leid besiegt. Ich bin von Liebe zu diesen leidenden Menschen entbrannt.

Der heutige Gedanke des Tages ist aus dem Buch Meinen Auserwählten zur Freude - Jesus von Léandre Lachance, Band 3, Nummer 76.



 

13. Mai 1957 in Fatima - ungesehenes Videomaterial

https://www.gloria.tv/video/6oEky9MJpWR1BTpZSZZqEuZZw

 

"Ich bin von einem gerechten Gericht angeklagt, gerichtet, verdammt."

https://www.gloria.tv/video/382BasDF3gRKBunNXvtxopc9o

 



 

Gedanke: 3B_32
Mein ganz Kleiner, Ich lade alle leidenden Menschen ein, diese Leiden bereitwillig anzunehmen und sie Mir zu übergeben; so werden sie entdecken, daß Mein Joch leicht ist. Das ist der Weg der Umwandlung, die zu einer neuen Welt und zu einem Leben in Fülle führt. Wenn Meine Liebe angenommen wird, ist das Böse und das Leid besiegt. Ich bin von Liebe zu diesen leidenden Menschen entbrannt.

Der heutige Gedanke des Tages ist aus dem Buch Meinen Auserwählten zur Freude - Jesus von Léandre Lachance, Band 3, Nummer 76.

 

Täglicher Impuls zum Tagesevangelium mit einem Kommentar der Kirchenväter (Thomas von Aquin) und Luisa Piccarreta.

 

Adresse: http://www.goettlicherwille.org/taeglicher-impuls

 


Stundengebet im Alltag:

 

http://www.mein-tedeum.com/tedeum/

Aktuelle Predigten aus dem Stift Göttweig:

https://www.stiftgoettweig.at/site/seelsorge/predigten/index7.html



Gebet zum Hl. Erzengel Michael

 

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe;  gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz!

 

"Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich.
Und du, Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Menschen die Welt durchziehen, mit Gottes Kraft hinab in den Abgrund. Amen.

 

Maria, Königin der Heiligen Engel
Bitte für uns!


BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES FRIEDENS

AM 25. JUNI 2019 in Medjugorje

 

"Liebe Kinder!

Ich danke Gott für jeden von euch. Auf besondere Weise, meine lieben Kinder, danke euch, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid.

Ich bereite euch für neue Zeiten vor, damit ihr fest im Glauben und beständig im Gebet seid, so dass der Heilige Geist durch euch wirken und das Angesicht der Erde erneuern kann.

Ich bete mit euch für den Frieden, der das wertvollste Geschenk ist, auch wenn Satan Krieg und Hass wünscht. Ihr, meine lieben Kinder, seid meine ausgestreckten Hände und geht stolz mit Gott. 

Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."