Der PLAN GOTTES für dein Leben ist viel besser als alle Pläne dieser Welt, die du für dich schmieden könntest.

 

Lassen wir wieder Jesus Christus direkt zu uns sprechen:

Komme zur mir und lege einmal alle deine Pläne beiseite. Bete mich an in Geist und in der Wahrheit und erlaube mir, dass meine HERRlichkeit DEIN GANZES SEIN durchdringt und erfüllt. Nimm dir einfach Zeit dafür, dann wird hinterher auch deine Arbeit viel leichter von der Hand gehen und viele Dinge werden sich von selbst erledigen.

Vertraue mir einfach genug, dass du mir erlaubst, dich durch den ganzen Tag hindurchzuführen. Dann wirst du meinen Plan zu meiner Zeit erfüllen. Das ist doch das, was du schon lange möchtest, aber du bist viel zu viel mit deinen eigenen Plänen beschäftigt.

Ordne deine vielfältigen Pläne einfach mal meinem Masterplan für dein Leben unter, ich bin nämlich souverän über jeden Aspekt deines Lebens erhaben. Ich hab alles im Griff - du brauchst mir nur vertrauen und mir erlauben, deine Gedanken und deine Schritte zu lenken.

Die einzige Herausforderung, die du hast, ist: Mir IMMER zu vertrauen, mit ganzem Herzen und den ganzen Tag lang. Halte Ausschau nach MEINEM Plan für DEIN Leben. Lass dich nicht ablenken von allen möglichen Dingen, die man in deiner Welt so wichtig nimmt, es aber nicht sind.

Folge nicht einfach blind deinen Gewohnheiten, die du bisher so gelebt hast ohne darüber nachzudenken, sonst wirst du das übersehen, was ich für dich vorbereitet habe. Die Reichtümer des REICHES GOTTES sind für dich vorbereitet. Aber wenn du sie nicht siehst, hast du ja nichts davon. ÖFFNE deine Augen und halte Ausschau danach, was ich für dich bereitet habe.

So wie der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als deine Wege und meine Gedanken höher als deine Gedanken.

Wenn du beginnst, meine Gedanken zu denken (dem WORT GOTTES entsprechend), dann wirst du auch schnell meine Wege für dein Leben erkennen und sehr bald auch "HIMMEL auf ERDEN" erleben.

Du betest ja schon: Dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden. Meinst du das wirklich ernst?

Hebräer 12,28-29 / 2. Korinther 3,16-18 / Psalm 119,105

 


11.12.2018

 

Deutscher Philosoph Robert Spaemann R.I.P.

https://www.gloria.tv/article/MZEo9tfyLf8U24AYPVYwEjv1J

 

Burke: Idee von Franziskus, ein neues Lehramt zu schaffen, „schlichtweg falsch“

https://gloria.tv/article/6DQ8AJ4jhgvHAt4PSLwYnf8e1

 

Bischof befiehlt die Beseitigung eines möglichen eucharistischen Wunders

https://gloria.tv/article/4rV69xhaq9HY66yQ8kBjWvtJA

 

Die Kirche wird homosexualisiert

https://gloria.tv/video/CkoS6FqRJRLh3yMdTqVFYZMdH

Der Grund für die klerikale Missbrauchskrise ist – Zitat: „die Homosexualisierung der Kirche“. Das schreibt der bekannte niederländische Psychiater und Homosexuellen-Therapeut Gerard van den Aardweg auf LifeSiteNews. Aardweg wendet sich gegen die Behauptung, dass ein angeblicher Klerikalismus und nicht die Homosexualität die Ursache für die Missbrauchsfälle sei. Die Klerikalismus-These sei Teil der Propaganda, die sich um eine Normalisierung der Homosexualität bemüht, und eine – Zitat - „Lüge“. Es sei ein Faktum, dass Missbrauchs-Priester homosexuelle Lust mit jungen Männern suchten.

 

Argentinischer Bischof sammelt Geld für eine Jazz-Messe - Weltjugendtag 2019

https://gloria.tv/article/UKkA6eB7Twsk4DNNVob88zsh6

 

Bischof in Zivilkleidern wird Nachfolger eines Kardinals

https://gloria.tv/article/87U7VKeVjib1BfzeEXRNxbLYZ

 

Päpstliche Verweigerungshaltung: Wird Franziskus auch beim Konsistorium am 28. Juni die Begegnung mit den Kardinälen meiden?

https://katholisches.info/2017/06/21/paepstliche-verweigerungshaltung-wird-franziskus-auch-beim-konsistorium-am-28-juni-die-begegnung-mit-den-kardinaelen-meiden/

 

Welche „einzige“ Tageszeitung liest Papst Franziskus nun wirklich?

https://katholisches.info/2018/12/10/welche-einzige-tageszeitung-liest-papst-franziskus-nun-wirklich/

 

Bischof befiehlt die Beseitigung eines möglichen eucharistischen Wunders

https://www.gloria.tv/article/4rV69xhaq9HY66yQ8kBjWvtJA

 

Nachtrag zur homophilen Profanierung des Wiener Stephansdomes

https://katholisches.info/2018/12/10/nachtrag-zur-homophilen-profanierung-des-wiener-stephansdomes/

 

Gloria TV
https://www.gloria.tv/video/CkoS6FqRJRLh3yMdTqVFYZMdH

Father Hunwicke spricht....
https://beiboot-petri.blogspot.com/2018/12/father-hunwicke-spricht_9.html

SEHR WICHTIG!!!
Mutige Rede von Eugen Abler auf dem CDU-Bundesparteitag: "Der Migrationspakt sei Landesverrat!"
https://www.gloria.tv/video/erYSX7EohDed4cwFQQ6ZQfpW7

 

China: Papst Franziskus lernt es auf die harte Tour

https://gloria.tv/article/Qz2CYFRBRxNe3hvPApFnQ31nE

 

Die Terror-Armee scharrt bereits mit den Hufen

https://gloria.tv/text/NuDMEbWi4Z6S4Wnm9xj4e2stc

P. Archbold: Bereiten der Papst und seine Entourage ein Schisma vor?

https://beiboot-petri.blogspot.com/2018/12/parchbold-bereiten-der-papst-und-seine.html

 

Homophiler Jesuit irritiert über Aussagen von Papst Franziskus zur Homosexualität

https://katholisches.info/2018/12/07/homophiler-jesuit-irritiert-ueber-aussagen-von-papst-franziskus-zur-homosexualitaet/

 

Das Video vom Papst für Dezember 2018

https://katholisches.info/2018/12/07/das-video-vom-papst-fuer-dezember-2018/

 

EX-MUSLIM-- Allah ist tot! Jesus lebt und ist mit mir!

https://www.youtube.com/watch?v=jqRSn2QlBY4





Die Menschenrechte gelten auch für Ungeborene!

 

Grüß Gott und guten Tag!

kommt nach dem UN-Migrationspakt jetzt der UN-Abtreibungspakt zur Abschaffung der nationalen Souveränität in Abtreibungsfragen? Wenn es nach dem Willen sogenannter „Menschenrechtsexperten“ der Vereinten Nationen geht, dann sollen Pro-Life-Regierungen bald dazu gezwungen werden, ihre Gesetze zum Schutz des ungeborenen Lebens im Namen von „Grundrechten“ und „Gleichstellung“ aufzuheben.

Am 28. September 2018 veröffentlichte die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen eine Erklärung zum – was immer das sein soll – „Internationalen Tag der sicheren Abtreibung“. Darin werden Regierungen auf der ganzen Welt aufgefordert, Abtreibung zu entkriminalisieren, da diese angeblich zum „Grundrecht auf Gleichheit, Privatsphäre, sowie körperliche und geistige Unversehrtheit“ gehöre, und eine „Voraussetzung für die Ausübung anderer Rechte und Freiheiten“ sei. Das UN-Dokument fordertAbtreibung staatlich zu subventionieren, verlangt, dass Mütter, die ihr ungeborenes Kind töten lassen, dafür strafrechtlich nicht zur Rechenschaft gezogen werden dürfen und will die Gewissensfreiheit von Ärzten, die sich weigern Abtreibungen vorzunehmen, abschaffen: „Die Weigerung aus Gewissensgründen […] kann keine Grundlage sein, um Frauen den Zugang zu einer Abtreibung zu verwehren.“

https://www.patriotpetition.org/2018/11/08/die-menschenrechte-gelten-auch-fuer-ungeborene/

Das Dokument strotzt nur so von feministischen Kampfbegriffen. Gesetze, die das Lebensrecht der Ungeborenen schützen, seien „diskriminierende Hinterlassenschaften religiöser und kultureller Normen“. Solche Pro-Life-Werte würden angeblich „schädliche Rollenstereotype von Frauen in Familie und Gesellschaft“ verkörpern. Überhaupt sei das Wort Lebensschutz an sich „irreführend“, da zahlreiche Frauen bei illegalen Abtreibungen sterben würden – als ob bei „legalen“ Abtreibungen niemand getötet würde.

Den Vogel schießen die „Menschenrechtsexperten“ der UN allerdings mit der Behauptung ab, dass dieMenschenrechte nur für Geborene gelten würden. Dies sei 1948 in der in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte so festgehalten worden. In Wahrheit hieß es aber noch im Textvorschlag von 1947: „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit ab dem Zeitpunkt der Empfängnis, unabhängig von seinem physischen oder psychischen Zustand.“ Diese Formulierung scheiterte letztendlich nur an der Blockade durch die kommunistischen Diktaturen der Sowjetunion und Chinas. Unabhängig davon steht außer Frage, dass ungeborene Kinder lebende, menschliche Geschöpfe sind und ihnen folglich auch alle gottgegebenen, unveräußerlichen Menschenrechte, zuvörderst das Recht auf Leben, zustehen.

https://www.patriotpetition.org/2018/11/08/die-menschenrechte-gelten-auch-fuer-ungeborene/

Die Erklärung der UN-Menschenrechtskommission ist ein weiterer Baustein in den Bestrebungen der Abtreibungslobby und verschiedener UN-Gremien, ein Pseudo-Menschenrecht auf Abtreibung zu deklarieren. Spürbarer Widerstand gegen diese Bestrebungen kommt in erster Linie von der Trump-Administration, die klar gemacht hat, dass die USA eine Pro-Life-Nation sind und bleiben werden und dass Abtreibung niemals ein Menschenrecht sein kann. Bereits im Juni 2018 hatten sich die USA aus dem UN-Menschenrechtsrat zurückgezogen und diesen als einen „Beschützer von Menschenrechtsverletzern und eine Jauchegrube politischer Voreingenommenheit“ entlarvt.

Stellen auch wir uns auf die Seite des Lebens! Verhindern wir, dass die Abtreibungslobby mit Hilfe der Vereinten Nationen Pro-Life-Regierungen zwingt, Gesetze zum Schutz der Ungeborenen abzuschaffen! Es kann und darf niemals ein „Menschenrecht auf Abtreibung“ geben! Mit anbei stehender Petition fordern wir die Vereinten Nationen auf, jegliche Versuche, ein derartiges Pseudo-Menschenrecht auszurufen, zu unterlassen und statt dessen endlich festzuschreiben, dass das Recht auf Leben von der Empfängnis an besteht, so wie es die Väter der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte vorhatten. Bitte verteidigen auch Sie das Recht auf Leben, indem Sie die Petition unterzeichnen!

Herzlichen Dank im Namen der Ungeborenen für Ihre wichtige Unterstützung!

 

https://www.patriotpetition.org/2018/11/08/die-menschenrechte-gelten-auch-fuer-ungeborene/

 

 

 

 


Heiligenkreuz - Glaubenszeugnis von Cornelia Lauschmann, Oberleutnant und Studentin in Heiligenkreuz
http://www.kathtube.com/player.php?id=46812

 

 

Gedanke: 3A_38
Mein Kind, Ich bitte euch, ganz im gegenwärtigen Augenblick zu leben und die Liebe anzunehmen, die Ich noch heute in euch verströme. Eure Seligkeit liegt nicht in dem, was ihr gewesen seid, sondern in dem, was ihr jetzt seid und morgen wird sie in dem liegen, was ihr sein werdet. Das, was die göttliche Liebe mit eurer Zustimmung für euch tun darf, das werdet ihr sein.Ihr meint, daß euer Glück vom Verhalten der anderen abhängt, aber das stimmt nicht. Ihr werdet glücklich sein, wenn ihr Meiner Liebe erlaubt, in euch und damit auch durch euch und in eurer Umgebung zu wirken.

Der heutige Gedanke des Tages ist aus dem Buch Meinen Auserwählten zur Freude - Jesus von Léandre Lachance, Band 3, Nummer 86.


 Vers des Tages

Denn wer seinen Mitmenschen liebt, tut ihm nichts Böses. So wird durch die Liebe das ganze Gesetz erfüllt.

Römer 13:10 HFA