Der Chefarzt der Psychiatrie macht eine Führung durch sein Haus.
Die Besucher dürfen einen Blick in ein Einzelzimmer werfen.
Ein etwas verwirrt aussehender Mann sitzt auf einem Stuhl und hält eine lebensgroße Holzpuppe mit strohblondem Haar auf seinem Schoß.
Er herzt und küsst die Puppe ununterbrochen.
Der Chefarzt analysiert: "Dieser Mann war vor vielen Jahren unsterblich in eine blonde Frau verliebt. Sie hat dann aber einen anderen geheiratet."
Die Führung geht weiter.
Das nächste Zimmer direkt nebenan ist komplett ausgepolstert und der Patient läuft permanent mit dem Kopf gegen die Wand und stößt mitleidserregende Laute aus.
Die Besucher fragen: "Und was ist mit diesem Mann?"
Der Chefarzt sagt: "Das ist der Mann, der die Frau geheiratet hat".
 

 

 

"Der Hund läuft jetzt super ohne Leine!"
"Klasse, wo ist er denn?"
"Keine Ahnung!"


Der stolze Vater zu seinem Sohn: "Der Storch hat dir ein Schwesterchen gebracht - willst du es sehen?"
"Später, zeig mir erst mal den Storch!"


Kennst Du den Unterschied zwischen einem Chef und einem Kondom?
Es gibt keinen! Beide sind nötig, aber ohne wäre es schöner!


und noch eine Scherzfrage hinterher:
Ist es in Ordnung, in der Kirche Falschgeld zu spenden, wenn man weiß, dass das Geld an eine Organisation für Blinde geht?

 

Gehen drei elegante Damen durch die Anlagen des Golfclubs und kommen am Sauna-Bereich vorbei, wo ein nackter Mann mit bedecktem Gesicht die Sonne genießt.
Sagt die erste: "Mein Mann ist das nicht!"
Sagt die zweite: "Stimmt, dein Mann ist das nicht."
Meint die dritte: "Das ist gar keiner aus unserem Club!"


Paul stößt in der Hotelhalle mit dem Ellenbogen an den Busen einer jungen Frau.
Er entschuldigt sich mit den Worten: "Wenn Ihr Herz so zart ist wie Ihr Busen, werden Sie mir sicherlich verzeihen."
Da lächelt sie zurück: "Und wenn Ihr Ding so hart ist wie Ihr Ellenbogen, dann besuchen Sie mich doch mal auf Zimmer 225!"


Spruch des Tages:
"Kein Busen ist so flach wie das Niveau dieser Party!"


Im Fernsehen wird die Geburt eines Kindes gezeigt und die kleine Erna guckt mit weit aufgerissenen Augen zu.
Der Mutter kommen (berechtigte) Zweifel, ob das eine Sechsjährge hätte sehen sollen und will mit ihr darüber reden.
"Erna, was meinst du dazu?"
"Was soll ich schon sagen?", antwortete die Kleine sehr forsch, "das Baby hätte da gar nicht erst reinkriechen sollen, so dreckig wie es da drinnen wohl war. Und für das, was es getan hat, war der Klaps auf den Po noch eine viel zu geringe Strafe. Es hätte eine ordentliche Tracht Prügel verdient!"


Warum kriegen polnische Babys 2 Klapse auf den Hintern?
Damit sie die Armbanduhr der Hebamme loslassen!


 

"Fritzchen, kannst du mir den Begriff Heuchelei erklären?" fragt der Lehrer.
Fritzchen überlegt einen Moment und antwortet: "Das wäre so, als wenn ich jeden Tag fröhlich pfeifend in die Schule käme!"


Baumarkt:
"Ich möchte den Hammer umtauschen!"
"Und warum?"
"Er trifft immer daneben!"


Ein Vaterschaftsprozess. Nach kurzer Vernehmung bekennt sich der Beklagte schuldig. Der Richter ist hocherfreut, dass der Prozess so schnell erledigt werden kann und sagt: "Nun sollten wir noch über das Finanzielle sprechen."
Darauf der Angeklagte: "Herr Vorsitzender, das muss nicht sein, dafür will ich nichts, das war nämlich in meiner Freizeit."

 

"Hoffentlich habe ich Sie mit meinen Fragen nicht aus der Fassung gebracht", entschuldigt sich der Richter nach einer Vernehmung höflich bei der Zeugin.
"Nein, gar nicht, Herr Richter. Ich bin solche Fragen gewohnt. Ich bin nämlich Kindergärtnerin."


Bekanntgabe im Amtsblatt: "Die, die die, die die Rathaus-Wände beschmiert haben, anzeigen, erhalten 100 Euro Belohnung."


Warum durften Frauen früher keine Richterinnen sein?
Sie sind bestechlich, in der Regel nicht zu gebrauchen und können keinen hängen sehen!

 

"Was sind Sie von Beruf?"
"Zauberkünstler."
"Zauberkünstler?"
"Ja, ich zersäge Mädchen."
"Haben Sie auch Geschwister?"
"Ja, zwei Halbschwestern."


Fragt der Richter den Angeklagten: "Sind Sie vorbestraft?"
Darauf der Angeklagte: "Nein, ich werde immer hinterher bestraft."


Schon zum vierten Mal schickt die Mutter Fritzchen zurück ins Bett. "Höre ich noch einmal das Wort Mama , gibt es Ärger!"
Eine Weile ist es still, dann klingt es aus dem Kinderzimmer: "Frau Schneider, kann ich bitte was zu trinken haben?"

 

Der Bürgermeister beim Arzt. Die Diagnose: Geschlechtskrankheit. Der Arzt verschreibt ein Medikament und damit es nicht so auffällt, was dem Bürgermeister fehlt, schreibt er auf das Rezept, es wäre für Magenprobleme nach fettem Essen.
Der Bürgermeister geht zur Apotheke. Der Apotheker bringt das verordnete Medikament und zusätzlich eine Packung Kondome.
Der Bürgermeister - ganz entsetzt - fragt den Apotheker was das soll.
Sagt der Apotheker: "Wenn das Essen wieder mal besonders fett ist, ziehen Sie das einfach über den Löffel."


Der Richter ertappt Gauner-Ede mal wieder beim Lügen:
"Dass Sie mir überhaupt noch ins Gesicht sehen können!"
"Ach Herr Richter, man gewöhnt sich an alles."


Frau Wagner besucht ein ägyptisches Museum. "Sagen Sie," erkundigt sie sich bei einem Aufseher, "wie alt ist denn diese Mumie hier?"
"Fünftausend und 7 Jahre."
"Wie kann man das so genau wissen?"
"Ich arbeite hier seit 7 Jahren. Als ich anfing, sagte man mir, sie sei fünftausend Jahre alt."


und noch eine Scherzfrage hinterher:
Wenn dir tatsächlich alles Wurst ist - warum gibst du dann dauernd deinen Senf dazu?



"Warum sind Sie denn dreimal hintereinander in dasselbe Geschäft eingebrochen?"
"Das war so, Herr Richter: Das erste Mal habe ich ein Kleid für meine Frau mitgenommen und die beiden anderen Male musste ich es umtauschen!"


 
 

Fritzchen ist in der Schule und sein Radiergummi fällt vom Schreibtisch. Er sucht und sucht.
In diesem Moment sagt der Lehrer: "Was würdet ihr auf mein Grab schreiben, wenn ich tot wäre?"
Plötzlich findet Fritzchen seinen Radiergummi und sagt ziemlich laut zum Radiergummi: "Da liegt er ja der Drecksack."

 

Ein Pilot kurz nach dem Start: …

… “Hallo liebe Passagiere. Meine Name ist Flugkapitän Schulz. Wir erreichen Lissabon um 17 Uhr. Das Wetter ist sonnig bei 31 Grad. Ich wünsche Ihnen einen angenehmen und sicheren Flug.”

Der Flugkapitän vergisst aber das Durchsage-Mikrophon auszuschalten und spricht zu seinem Co-Piloten, wobei alle Passagiere mithören können: “So, jetzt gehe ich mich erstmals richtig ausscheißen und dann zeige ich der Flugbegleiterin Cindy erstmal meine private Briefmarkensammlung. Du weißt, was ich meine.” (und lacht laut)

Die Flugbegleiterin Cindy hört das und stürmt nach vorne in Richtung Cockpit, um den Piloten zu warnen, dass das Mikro noch an ist. Leider stolpert sie über die Handtasche einer alten Dame und liegt jetzt ausgestreckt im Gangway.

Die alte Dame klopft ihr auf die Schulter und sagt: “Junge Dame, sie brauchen sich nicht so zu beeilen. Er geht sich doch erst ausscheißen.”

"Herr Doktor, mir wird ständig gelb und rot vor Augen", klagt der Fußballer.
"Wechseln Sie mal den Schiedsrichter!" rät ihm der Arzt.


Der Prediger donnert: "Und ich warne euch, Brüder und Schwestern, vor der ersten Zigarette. Auf die erste Zigarette folgt zwangsläufig das erste Glas Alkohol, und auf den Alkohol folgt ganz selbstverständlich die erste Sünde mit einer Frau oder einem Mann...."
Unterbricht ihn ein jugendlicher Zuhörer: "Wo, bitte, kann man diese tolle Zigarette kaufen?"


Im Zoo ist der letzte Gorilla gestorben. Ein Sportstudent übernimmt gegen gute Bezahlung die Rolle. Er brüllt, klettert, hängt sich an ein Seil und schwingt und schwingt - und rutscht ab und landet im Löwenkäfig.
"Hilfe, Hilfe!" schreit der Student.
Da flüstert ihm ein Löwe zu: "Sei bloß ruhig, sonst sind wir beide unseren Job los!"

 

Zwei Nachbarinnen unterhalten sich.
"Was macht denn Ihr Mann?"
"Der ist bei der Polizei."
"Aha, und, gefällt es ihm dort?"
"Keine Ahnung, sie haben ihn erst vor einer halben Stunde abgeholt!"

 

Fritzchen geht in ein Möbelgeschäft und will einen Esstisch kaufen.
Der Verkäufer sagt zu ihm: "Du bist doch noch ein Kind. Wozu brauchst du einen eigenen Esstisch?"
Da antwortet Fritzchen: "Mein Vater sagt immer zu mir, dass ich ihm gehorchen muss, solange ich meine Füße unter seinen Tisch strecke. Jetzt werfe ich den alten Tisch weg und stelle meinen hin!"

 

Ein Mann ruft bei der Polizei an: "Jemand hat seinen Müll vor meinem Haus abgeladen!"
Der Polizist verspricht, den Fall zu untersuchen. Nach einer Weile ruft er den Mann zurück: "Ich habe im Gesetzbuch nachgelesen. Der Fall verhält sich so: Wenn sich innerhalb von 6 Monaten niemand meldet, dürfen Sie die Sachen behalten!"


Erwin, von Beruf Polizist, kommt früher nach Hause. Alles ist still, seine Freundin liegt schon im Bett. Leise zieht Erwin sich im Dunkeln aus.
"Ach", sagt da seine Freundin, "ich habe wirklich schlimme Kopfschmerzen. Geh doch bitte in die Apotheke und hol mir Tabletten!"
Also zieht Erwin die Uniform wieder an und geht los.
Der Apotheker gibt ihm die Tabletten und fragt:
"Seit wann sind Sie denn nicht mehr bei der Polizei?"
"Wie kommen Sie denn darauf?"
"Weil Sie eine Uniform der Feuerwehr anhaben!"


Fritzchen fragt seine Lehrerin: "Frau Müller, würden sie mich für etwas bestrafen, was ich nicht getan habe?"
"Natürlich nicht, Fritzchen"
"Das ist gut. Ich habe nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht!"

 

"Ihr Wagen ist überladen! Ich muss Ihnen den Führerschein abnehmen", sagt der Polizist zu dem LKW- Fahrer.
"Sie scherzen wohl! Der Führerschein wiegt doch höchstens fünfzig Gramm!"


Beim Frühstück liest der Gangster seiner Frau aus der Zeitung vor:
"Die Bank wurde gestern Nachmittag gegen 15 Uhr überfallen. Beim Täter muss es sich, laut Polizeiangaben, um einen echten Profi handeln, denn er hinterließ keine Spuren."
Erwidert die Frau des Gangsters: "Prima Kritik, Benno!"


Ein Mann fragt einen Kollegen: "Wie groß wird eigentlich ein Pinguin?"
Der Kollege antwortet: "Ungefähr 50 cm."
"Gibt es denn keine größeren?", fragt der Mann weiter.
"Nun, ein Königspinguin wird ca. 90 cm groß", meint der Kollege.
"Sind das dann die größten?", will der Mann weiter wissen.
Da ergänzt der Kollege: "Gut, Kaiserpinguine werden bis 1,40m groß, größere gibt es aber nicht!"
Da atmet der Fragende heftig aus und sagt deprimiert: "Dann habe ich auf dem Weg zur Arbeit doch eine Nonne überfahren!"

 

Ein Mann fragt den Bauern: "Darf ich über Ihr Feld laufen? Das ist für mich eine Abkürzung, damit ich die Bahn um 15:26 Uhr noch bekomme."
Daraufhin der Bauer: "Klar. Und wenn mein Stier Sie sieht, bekommen Sie sogar die Bahn um 15:12 Uhr."


Ein Mann wird um Mitternacht von der Polizei angehalten und gefragt, wohin er geht.
"Ich bin auf dem Weg zu einem Vortrag über die Auswirkungen von Alkohol- und Drogenmissbrauch auf den menschlichen Körper."
Der Polizist sagt: "Wirklich? Und wer hält mitten in der Nacht einen Vortrag?"
"Meine Ehefrau", antwortet er.


Einer, der aus der Narkose aufwacht, stellt fest, dass nicht nur der Blinddarm, sondern auch die Mandeln fehlen.
Der Chefchirurg bedauert sehr: "Die Operation wurde für die Studenten per Fernsehen übertragen. Mit dem Blinddarm erntete ich einen derartigen Applaus, dass ich eine Zugabe geben musste."


und noch eine Scherzfrage hinterher:
Genügt es, eine Viagra-Tablette kleinzumachen und zu schnupfen, wenn der Sex nur noch im Kopf stattfindet?

 

 

Der Vater von vier Kindern zu seiner Frau:
"Ich habe so den Verdacht, dass unser Karlchen nicht von mir ist!"
Entrüstet sich die Ehefrau: "Aber gerade der ist von dir!"


Oma macht sich fertig, um mit dem Rad wegzufahren.
Fragt klein Erna: "Wo fährst du denn hin?"
"Zum Friedhof, mein Kind."
"Und wer bringt das Rad wieder nach Hause?"


Und was sagt ein Vegetarier, der seine Familie zu Tisch ruft?
"Kinder, das Essen wird welk."

 

"Ich habe Sie so gerne, ich möchte nie mehr gesund werden." sagt der Patient zur hübschen Krankenschwester.
"Keine Angst, mein Mann hat gesehen, wie Sie mich gestern geküsst haben."
"Na und?" wundert sich der Patient.
"Ja, mein Mann ist Arzt und wird Sie morgen operieren."


Die Krankenschwester versucht, einen Patienten aufzuwecken.
Fragt der Pfleger: "Was machen Sie denn da?"
Die Schwester: "Ich muss ihn unbedingt wach kriegen, er hat vergessen seine Schlaftabletten zu nehmen!"


Eine Mutter ruft aufgeregt im Krankenhaus an: "Was soll ich tun? Mein Sohn hat Zement gegessen!"
Antwortet der Doktor: "Ganz wichtig geben Sie ihm auf gar keinen Fall etwas zu trinken!"


und noch eine Scherzfrage hinterher:
Wie pustet ein feuerspeiender Drache seine Geburtstagskerzen aus?

 

 

Im Standesamt.
"Wie soll der Kleine denn heissen?"
"Tulpen-Heini."
"Ich bitte Sie, das geht doch nicht!"
"Wieso, Nachbars Tochter heisst doch auch Rose-Marie."

 

Fragt die eine Blondine die andere: "Was meinst Du, was ist weiter entfernt, London oder der Mond"?
Sagt die andere: "Haallloooooooo, siehst du London von hier aus?!"


Sagt eine Blondine zu ihrem Freund: "Was? Schon wieder eine Weltreise? Da waren wir doch erst letztes Jahr! Können wir nicht einmal wo anders hinfahren?"


Woran sieht man, dass ein Fax von einer Blondine kommt?
Es klebt eine Briefmarke dran!

 

 

Drei Handwerker diskutieren über das Alter ihres Berufes. Jeder glaubt den ältesten Beruf zu haben.
Sagt der Maurer: "Ich habe den ältesten Beruf, weil Maurer schon die Pyramiden in Ägypten gebaut haben."
Meint der Gärtner: "Wir Gärtner haben aber schon den Garten Eden bepflanzt!"
Darauf sagt der Elektriker: "Wir haben den ältesten Beruf. Als Gott sprach 'Es werde Licht', hatten wir schon vorher die Leitungen verlegt."


Zwei Golfer spielen bei Regen und Wind.
Sagt der eine: "Stell Dir vor, meine Frau hat mich doch tatsächlich gefragt, ob ich ihr nicht mit im Garten helfen könnte - bei dem Sauwetter!!!"

 

Ein junges Ehepaar sitzt beim Abendessen.
Der Mann erkundigt sich: "War das Essen wieder aus der Dose?"
"Ja, mein Schatz, und stell dir vor, es war so ein süßer Hund darauf
abgebildet und daneben ist gestanden: 'Für ihren Liebling'!"


Fünfhundert Arbeitslose machen eine Demonstration. Geht Ein Fabrikbesitzer auf einen zu und sagt:
"Sie können schon morgen bei mir anfangen."
Empört sich der: "Warum ausgerechnet ich? Hier sind doch noch 499 andere!"


Zwei Hundebesitzer geben mit der Intelligenz ihrer Tiere an. "Den intelligentesten Hund, den ich jemals gehabt habe", sagte der eine, "war eine Deutsche Dogge, die Karten spielen konnte. Er war ein Pokergenie, aber ich musste ihn einschläfern."
"Du musstest ihn einschläfern, einen intelligenten Hund wie diesen?! Ein Hund wie dieser wäre Millionen Euro wert gewesen."
"Ich musste", antwortete der erste, "Ich hab ihn erwischt, wie er mit gezinkten Karten gespielt hat!"

 

 

"Guten Morgen, wie hast du geschlafen?"
"Im Liegen, und du?"


"Ich mache jetzt Tee, damit du nicht mehr so frierst. Welchen magst du?"
"Den roten dahinten!"
"Das ist Wein."
"Perfekt!"


"Warten Sie auf den Aufzug?"
"Nein, ich warte, dass die 3. Etage runter kommt!"

 

Bei der Flugabfertigung wird das Handgepäck durchsucht. "Was haben Sie in der Tasche?", wird eine junge Frau gefragt.
"Sieben Slips!"
"Warum sieben?"
"Montag, Dienstag, Mittwoch,..."
Dann ist eine alte Frau an der Reihe: "Was ist in Ihrer Tasche?"
"Zwölf Unterhosen!"
"Warum zwölf?"
"Januar, Februar, März,...!"


Das Kind kratzt sich am Kopf.
Fragt der Vater: "Was ist los?"
Kind: "Ich habe mir einen Gehirnmuskel gezerrt!"
Vater: "Sowas gibt es nicht!"
Kind: "Ja, bei dir wahrscheinlich nicht!"


Es gibt Tage, da blickt man aus dem Fenster, und es fällt einem nichts ein, außer der Frage, warum es Tage gibt, an denen man aus dem Fenster blickt und einem nichts einfällt.

 

 

Der feste Freund der großen Schwester ist Ostern zum Mittagessen eingeladen worden.
Nach dem Essen sagt er artig: "Mein großes Kompliment. So gut habe ich lange nicht mehr gegessen!"
Da meint der kleine Bruder schnell: "Wir auch nicht."


Mitternacht in einer kleinen Bar. Der Wirt steht mit ein paar Gästen an der Theke. Da geht die Tür auf, ein Mann kommt rein und bestellt eine Flasche Champagner. Als er diese bekommen hat, lässt er den Korken knallen und ruft laut: "Prosit Neujahr!"
"Was soll denn der Quatsch?", weist ihn der Wirt zurecht. "Wir haben OSTERN!"
"Ostern?", stammelt der Mann perplex. "Oh je, das gibt Ärger. So lange war ich noch nie feiern."


Sagt ein Ei zum anderen: "Ich fühle mich an Ostern immer so dermaßen angeschlagen.
Sagt das andere: "Ach, du hast doch einen Sprung."


 

"Eine Familienpizza! Rechts nur Salami und links nur Schinken, bitte!"
"Wäre es okay, wenn wir die Pizza einfach halb und halb belegen und Sie drehen sie zuhause so hin wie sie es möchten?"


"Haben Sie eine Brille, die zu meinem Gesicht passt?"
"Ja, auf der Toilette!"


"Schatz, der Ofen wird zu heiß. Was soll ich tun?"
"Sag ihm einfach, dass du Kopfschmerzen hast!"

 

"Der Computer funktioniert wieder, woran hat es denn gelegen?"
"Nun ja, ein Fehler in der 'zentralen Energieversorgung'."
"Donnerwetter Chef", ruft da der Lehrling, "das war die beste Beschreibung für 'der Stecker war nicht drin', die ich je gehört habe!"


Die Lehrerin zur Klasse: "Heute rechnen wir zu erst einmal mit Computern. Also Hans, wie viel sind zwei Computer plus drei Computer?"


Ein Arzt hat einen neuen Computer, der anhand von Urin jede Krankheit feststellen kann.
Nun kommt ein Mann, der sagt, er hat Schmerzen im rechten Arm. Die Urinprobe kommt in den Computer und wenig später kommt unten ein Zettel heraus mit der Diagnose: "Sie haben einen Tennisarm."
Der Arzt gibt dem Mann ein Rezept mit und einige Behandlungstipps. Weil es nach einer Woche aber nicht besser ist, geht der Mann wieder zum Arzt. Die selbe Prozedur mit dem Computer und wieder ist die Diagnose 'Tennisarm'! Nun denkt sich der Mann, ich werde dem Computer eins auswischen. Er lässt sich Urin von seiner Tochter und von seiner Frau geben. Diesen mischt er mit seinem und bringt das ganze wieder zum Arzt. Der Computer rattert einen Augenblick, dann kommt wie gehabt ein Papierstreifen heraus mit der Diagnose: "Ihre Tochter bekommt ein Kind, ihre Frau hat ihre Tage. Und wenn Sie nicht aufhören zu onanieren, dann werden Sie ihren Tennisarm nie los!"

 

Der Lehrer hat seinen Schülern lange die Begriffe Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft erklärt.
Zum Schluss fragt er den Heiner:
"Wenn ich nun sage, ich bin krank, was ist das für eine Zeit?"
"Eine sehr schöne Zeit, Herr Lehrer!"


Fragt der neue ausgebildete Fallschirmspringer:
"Und was mache ich, wenn mein Fallschirm nicht aufgeht?"
Ausbilder: "Dann halten Sie die linke Hand hoch!"
Verwundert schaut der Schüler seinen Lehrer an:
"Ah ja! Rettet das denn mein Leben?!"
"Nö, nur damit Ihre Armbanduhr nicht kaputtgeht!"


Lehrer: "Nennen Sie 8 Tiere, die in Afrika leben!"
Schüler: "5 Elefanten und 3 Giraffen!"

 

 

 

Zwa Wiener Kiwara hoitn an englischen Autofoahra auf.
Sogt da ane Kiwara zum aundan: "Schreib auf: Mann hat das Lenkrad auf der falschen Seite!"
Engländer: "What do you want from me?"...
Kiwara: "Daun schreib no: Mann redet unverständlich"
Daun siecht da Kiwara das Kennzeichen "GB" und rennt gaunz nervös zum Kollegn und sogt:
"Streich ois wieder weg, wir lossn eam weidafoahrn. Der is vo da Griminal Bolizei!"
😂😂😂

 

Der Student soll an einer Puppe eine Zangengeburt demonstrieren. Schweißgebadet

arbeitet er daran herum.
Der Professor klopft ihm auf die Schulter und meint: "Wenn Sie jetzt noch dem Vater die Zange auf den Schädel schlagen, haben Sie die ganze Familie ausgerottet!"